Machtgeilheit. Machtgier. Kriegslüsternheit.

Bei den GRÜNEN ist nur noch das Etikett grün. Dahinter: Machtgeilheit. Machtgier. Die GRÜNEN haben uns einmal in einen völkerrechtswidrigen Krieg geführt. "Nie wieder Krieg!" und die GRÜNEN führten deutsche Soldaten die Auschwitz-Keule schwingend in den Kosovokrieg. "Nie wieder die GRÜNEN.". Und recherchieren Sie mal die ökologischen Erfolge der GRÜNEN in Baden-Württemberg, Berlin und Hessen. Ach, und erkundigen Sie sich mal über die ehemalige grüne rheinland-pfälzische Umweltministerin Höfken. Nein, danke.

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Machtgeilheit. Machtgier. Kriegslüsternheit.

  1. rotewelt schreibt:

    Was die Grünen da an Kriegstreiberei veranstalten, ist ungeheuerlich. Aber das machen sie ja schon seit Joschka Fischer und seitdem sind sie bei mir unten durch, dabei hatte ich sie bis auf einmal SPD immer gewählt. Sie ziehen gern in den Krieg, Hauptsache, klimaneutral. Man fasst es nicht – klimaneutraler Krieg, geht’s noch?. Aber wenn Rot-Rot-Grün nicht klappt, dann sicher Grün-Schwarz (ergibt braun-oliv), wie in Ba-Wü.

    Gefällt 2 Personen

    • Der erste Sündenfall der GRÜNEN war das Abservieren der Fundamentalisten. Der nächste eine Regierungsbeteiligung. Die GRÜNEN sind eine umettiketierte CDU/CSU. Entlarvender als in Baden-Württemberg mit diesem Kretschmann kann es nicht mehr sein. Warum „sieht“ nur eine verschwindende Minderheit, dass die in den Landtagen und im Bundestag vertretenen Parteien längst okkupiert wurden und fremdbestimmt sind. Das Nachrichtenmagazin HINTERGRUND hat am Beispiel der LINKEN vor Jahren einmal aufgezeigt, wie es gelang, von innen, linke Ideen immer wieder zu verwässern, sodass die LINKE politisch nahezu bedeutungslos blieb (Ausnahmen bestätigen die Regel). Liebe Grüße, Bernd

      Gefällt 3 Personen

      • rotewelt schreibt:

        Ja, was einmal links war, ist heute eher rechts, alles hat sich komplett ins Gegenteil verkehrt. Ich lebe ja in Ba-Wü und dieser Kretschmann ist unmöglich. Das Erstaunliche aber ist, dass die bisherige Grünen-Klientel sich da gut aufgehoben fühlt. Mir graut davor, dass die Baerbock Kanzlerin werden könnte.

        Gefällt 2 Personen

        • Gewählt werden diejenigen, die den Menschen ein Weiterso glaubhaft vorgaukeln, die ihnen weismachen, dass sich nicht viel ändern muss. Ein wenig Farbe an die Fassade, die Kulisse ist. Und hinter der Kulisse sieht es in ein, zwei Generationen (oder später) so aus, wie in Berlin nach dem 2. Weltkrieg (vielleicht nicht ganz so schlimm). Die CDU/CSU, die dieses Weiterso immer versprach war für GRÜNEN-Wähler* immer bäh. Jetzt kann man ohne Scham und Schuldgefühle dieses Weiterso wählen. Auch schaut „niemand“ auf die praktische Politik. Man hängt an den Lippen der Politiker* und glaubt ach so gerne, die Worte die den Mündern entströmen, Gehandelt wird dann das Gegenteil. Ich bin ein Mensch, der schon immer Lust an der Veränderung hatte, an Optimierung. Wenn ich den Wahl-o-mat beantworte, landet die CDU/CSU auf dem (vor-)letzten Platz, davor die FDP und die AfD liegt noch vor diesen beiden (insgesamt mit sehr wenig Zustimmung). Und ganz oben liegen mittlerweile kleine Parteien, die nicht in den Parlamenten vertreten sind. Z.B. die Tierschutzpartei macht mir ein Angebot auf allen Feldern der Politik, mit dem ich zu 80% übereinstimme. Zu den GRÜNEN und der SPD klafft da bereits eine Lücke von bis zu 20%. Wir können den Mut haben, die Kleinstparteien zu wählen. Sie können es nur noch besser machen. LG

          Gefällt 3 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.