Access Dots | c’t | Heise Magazine

Unter Android bekommt man normalerweise nichts davon mit, wenn eine App die Kamera oder das Mikrofon anzapft. Access Dots zeigt eine virtuelle LED in der Statusleiste an, solange ein Zugriff erfolgt – vergleichbar mit der Kamera-LED am Notebook.

Hat man einer Android-App einmal die Berechtigungen für Kamera und Mikrofon erteilt, kann sie damit machen, was sie will: Apps können etwa im Hintergrund laufen und unbemerkt Fotos oder gar Videos aufzeichnen. Auch Gespräche lassen sich so belauschen. Eine Kontrollmöglichkeit gibt es nicht, eine Kamera-LED, die den Zugriff signalisiert, fehlt. Apple hat das Problem bereits gelöst und zeigt in der kommenden iOS-Version 14 bei aktiver Kamera einen farbigen Kreis in der Statusleiste an. Mit der kostenlosen App „Access Dots“ gibt es diese sinnvolle Funktion jetzt auch für Android.

Quelle: Access Dots | c’t | Heise Magazine


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.