Tiertransporte: Billiges Fleisch hat seinen Preis – Minimal Vegan

Stell dir am besten deine längste Autofahrt vor. Tausche den Sitzplatz mit einem festen metallartigen Stoff aus, darauf noch Exkremente. Der Grund und die Länge der Fahrt ist dir unbekannt. Neben dir befinden sich weitere Menschen, von denen du die meisten noch nie gesehen hast. Einige von denen greifen dich ständig an und verletzten dich. Es gibt keinen Sicherheitsgurt und du rutschst dauerhaft zwischen den Sitzen hin und her. Essen gibt es ebenfalls nicht. Die Fenster im Auto sind dauerhaft geöffnet, egal welche Witterung. Du kannst nicht sehen, was vor dir kommt und welche Fahrbewegung der Fahrer als nächstes durchführt. Neben dir übergeben sich die Menschen, ein paar liegen sogar im Sterben.

Quelle: Tiertransporte: Billiges Fleisch hat seinen Preis – Minimal Vegan


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tiertransporte: Billiges Fleisch hat seinen Preis – Minimal Vegan

  1. alicemakeachoice schreibt:

    grauenvoll, Hauptsache billig ist die Devise. Leider lesen das nur die, die sowieso schon bewusst damit umgehen…

    Gefällt 1 Person

    • Alle „wissen“ es. Mindestens unbewusst. Es wird verdrängt. Weil Verhaltensänderung/Gewohnheitsänderung unbequem ist und gerade nicht passt. Mit Tierprodukten aus artgerechter Tierhaltung ließe sich die Menschheit nicht ernähren und es wäre als „täglich Brot“ unbezahlbar. „Unser tägliches Brot gib uns heute.“ Global betrachtet sind wir quantitativ und inhaltlich weit davon entfernt. Liebe Grüße, Bernd

      Gefällt mir

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.