COVID CELLO PROJECT 10 „Adagio for Strings“ by Samuel Barber – YouTube


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter ragbagmusic | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Interview mit Harald Welzer, Sozialpsychologe, zu Demographie und Wahlverhalten | Deutschlandfunk

Thielko Grieß, Harald Welzer (Soziologe, Sozialpsychologe) :: Deutschlandfunk Interview :: 20.09.2021 :: Interview mit Harald Welzer, Sozialpsychologe, zu Demographie und Wahlverhalten :: https://srv.deutschlandradio.de/dlf-audiothek-audio-teilen.3265.de.html?mdm:audio_id=959147

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter ragbagradio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nick Cave And The Bad Seeds – Waiting for you | YouTube


everyday | a spotify playlist by Bernd Müller

es scrobbelt



Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter ragbagmusic | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Mord ist Mord ist Mord ist Mord“ | Deutschlandfunk

Dieter Kassel, Richard Fagot (Arzt und Holocaust-Überlebender) :: Deutschlandfunk Kultur Interview :: 06.10.2021 :: Späte NS-Prozesse – „Mord ist Mord ist Mord ist Mord

Lesen: https://www.deutschlandfunkkultur.de/spaete-ns-prozesse-mord-ist-mord-ist-mord-ist-mord.1008.de.html?dram:article_id=503895


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter ragbagradio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Überbehütung hat ähnliche Folgen wie Vernachlässigung“ | Deutschlandfunk

Ute Welty, Rüdiger Maas (Studienleiter, Psychologe) :: Deutschlandfunk Kultur Interview :: 13.09.2021 :: Lesen: Kinder der Generation Alpha – „Überbehütung hat ähnliche Folgen wie Vernachlässigung“ :: https://www.deutschlandfunkkultur.de/kinder-der-generation-alpha-ueberbehuetung-hat-aehnliche.1008.de.html?dram:article_id=503007

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter ragbagradio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Studie: Treibhausgasemissionen weltweit – Partei Mensch Umwelt Tierschutz

» […] Eine neue Studie hat berechnet, wie stark welches Land von 1850 bis heute zum Klimawandel beigetragen hat. Wie diese Grafik zeigt, sind die USA mit Abstand für die meisten Treibhausgasemissionen verantwortlich. Auf Platz 2 folgt China, welches jedoch komplett aus den Top 20 hinausrutscht (!), wenn man die absoluten Emissionen auf Pro-Kopf-Emissionen umrechnet. „Sollen doch erst mal die Chinesen…“, ist daher kein sonderlich berechtigter Einwand.

Auf den Plätzen 4 und 5 folgen mit Brasilien und Indonesien zwei Länder, die zwar nur sehr wenig durch Industrie beigetragen haben (grauer Balken), dafür aber enorm durch ihre Regenwaldzerstörung (grüner Balken), welche wiederum primär für den Konsum von Fleisch, Milch, Eiern und Palmöl in den reichen Ländern stattfindet. Und auf Platz 6 folgt bereits das kleine Deutschland aufgrund unserer hohen industriellen Emissionen. Auch beim Pro-Kopf-Vergleich rutschen wir nur geringfügig auf Platz 9 ab.

Die Studie verdeutlicht also einmal mehr, dass die westlichen Industrieländer mit ihrem hohen Lebens- und Konsumstandard den Klimawandel maßgeblich verursacht haben und deshalb auch die größte Verantwortung dafür tragen, die so dringend benötigte Wende in der Klimapolitik einzuleiten.
[…] «

Studie: Treibhausgasemissionen weltweit – Partei Mensch Umwelt Tierschutz

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter Press This! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

So ist die Umweltbilanz von Milch und Milchalternativen | Quarks

https://www.facebook.com/quarks.de/photos/a.10150277013665564/10165507232495564/


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter Press This! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Hamburg für Menschen, nicht für Autos | Deutschlandfunk

Axel Schröder :: Deutschlandfunk Kultur Länderreport :: 04.10.2021 :: Mobilitätswende – Ein Hamburg für Menschen, nicht für Autos :: Lesen: https://www.deutschlandfunkkultur.de/mobilitaetswende-ein-hamburg-fuer-menschen-nicht-fuer-autos.1001.de.html?dram:article_id=503844

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter ragbagradio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

RKI meldet Anstieg geimpfter Corona-Patienten auf Intensivstationen

» […] Der Anteil an geimpften Corona-Patienten auf Intensivstationen ist angestiegen. […]

„Dass im Laufe der Zeit mehr Impfdurchbrüche verzeichnet werden, ist erwartbar, da generell immer mehr Menschen geimpft sind und sich SARS-CoV-2 derzeit wieder vermehrt ausbreitet. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, als vollständig geimpfte Person mit dem Virus in Kontakt zu kommen“
[…] «

RKI meldet Anstieg geimpfter Corona-Patienten auf Intensivstationen

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter Press This! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Leserbrief zu: Problemwölfe müssen abgeschossen werden dürfen | NR-Kurier.de

» […] Man beschwert sich über Wölfe die Herdentiere reißen und redet umgehend von Abschuss, aber warum wird keine Alternative gesucht? Und warum hat man im Vorfeld nicht besser das Zusammenleben mit dem Wolf geplant?

Warum ändern Bauern nicht ihre Strategie, warum müssen Schafe weiterhin ungeschützt auf einer Weide stehen und warum schaffen das andere Länder sehr wohl sich mit dem Wolf, als Nachbarn anzufreunden?! […]

Dieser Schäfer ist nicht nur von Wölfen umgeben, sondern auch von Bären und sagt zum Schluss. Wachsamkeit, Schutz durch Zaun und Hund reichen locker zur Abwehr.
(Ohne Angst mit Bären leben! Veröffentlicht vom WWF)

„Agrarheute“ empfiehlt in einem großen Ratgeber Weidetiere zu schützen, durch Zaunbau und Herdenschutzhunde. Hier unterscheidet man zwischen festen Weidezäunen mit fest verspanntem Bodenabschluss elektrisch oder mobilen Weidezäunen mit mindestens 2.000 Volt Strom.

Mindestanforderungen eines Zaunes sehen wie folgt aus. Der Zaun muss lückenlos sein und bodenbündig. Ausreichend Abstand zu Böschungen und weiteren Einsprungshilfen sollten gewährleistet sein. Tägliche Schwachstellenkontrolle sind Voraussetzung. Bis zu 80 Prozent werden vom Land für vorbeugende Maßnahmen erstattet beziehungsweise übernommen.

Anschaffung von Herdenschutzhunden. Diese wachsen in der Herde auf und werden sogar von vielen Bundesländern gefördert. Dies ist die älteste Schutzmethode für Nutztiere in Freilandhaltung.

Auch muss man die jährliche Abschusseinheit von Dam- und Rotwild und Wildschweinen überdenken. Warum müssen Jäger immer noch dieselbe Anzahl an Tieren abschießen, wenn doch nun die natürliche Auslese durch den Wolf gedeckt werden kann?

Wir bitten Herrn Hallerbach und alle anderen Wolfsgeschädigten (Schäfer, Bauern, etc.) oder auch Wolfsgegner erst einmal alle Punkte abzuwägen und alle Maßnahmen auszuprobieren, bevor Wölfe abgeschossen werden müssen.“
[…] «

Leserbrief zu: Problemwölfe müssen abgeschossen werden dürfen | NR-Kurier.de

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter Press This! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Corona-Tests: Medizinische Entscheidungen sind nun vom Geld abhängig

» […] Kostenpflichtige Corona-Tests bedeuten einen Dammbruch, einen gesellschaftlich nicht ausgehandelten Paradigmenwechsel, der zum Himmel schreit: Zu der vorsätzlichen Spaltung zwischen geimpften und nicht geimpften Bürgern kommt dadurch noch die Spaltung gemäß der finanziellen Möglichkeiten hinzu: Eine Benachteiligung von ärmeren Bürgern ist die direkte Folge – und eine Beschneidung des Rechts auf freie medizinische Entscheidungen. Diese (Fehl-)Entscheidung ist – wie jene gegen Lohnfortzahlung in Quarantäne – ein sozialer Sprengsatz. […] «

Corona-Tests: Medizinische Entscheidungen sind nun vom Geld abhängig

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter Press This! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Heppenheim: Keine Hundesteuer mehr für Tierheim-Hunde | Partei Mensch Umwelt Tierschutz

Wer ein Tier aus dem Tierheim holt und ihm ein liebevolles Zuhause bietet, der tut etwas Gutes.

Das sagt einem eigentlich der gesunde Menschenverstand. Tiere, die ihr Leben sonst auf der Straße oder im Käfig fristen müssten, bekommen mehr Pflege, mehr Platz, ein Dach über dem Kopf. Dennoch muss in den meisten Kommunen Deutschlands unsinnigerweise auch für Tierheim-Hunde eine Steuer entrichtet werden. Man wird also dafür bestraft, etwas Gutes zu tun…

Die gute Nachricht: Dank unseren Abgeordneten in der Heppenheimer Stadtverordnetenversammlung ist dies nun auch in der hessischen Kreisstadt *nicht* mehr der Fall. Mit 20 Ja-Stimmen, 7 Enthaltungen und 4 Mal Nein wurde unser Antrag auf dauerhafte Befreiung von der Hundesteuer mit großer Mehrheit beschlossen (bisher war man nur die ersten 12 Monate davon befreit). Zuvor hatten wir dies auch andernorts bereits durchsetzen können, z.B. in Mannheim oder Greifswald.

Dieser tolle Erfolg zeigt wieder einmal, dass auch in Kommunalparlamenten für mehr Tierschutz gekämpft werden kann. Umso wichtiger, dass wir in immer mehr davon einziehen!

Heppenheim: Keine Hundesteuer mehr für Tierheim-Hunde – Partei Mensch Umwelt Tierschutz

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter Press This! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Väter wollen mehr von ihren Familien haben – Väterreport der Bundesregierung | Deutschlandfunk Kultur Interview

Nicole Dittmer, Volker Baisch (Väter gGmbH) :: Deutschlandfunk Kultur Interview :: 06.10.2021 :: Väter wollen mehr von ihren Familien haben – Väterreport der Bundesregierung :: Lesen: https://www.deutschlandfunkkultur.de/neuer-vaeterreport-eigentlich-moechte-papa-weniger-arbeiten.1008.de.html?dram:article_id=503933

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Red Skies over Paradise:

Veröffentlicht unter ragbagradio | Kommentar hinterlassen